Die Pulse Rifle

Die Armat M41a ist ein luftgekühltes 10 mm Pulse-Action  Automatik Sturmgewehr welches die Basis Waffe der Colonial Marines ist.

Die Standard Variante hat eine über und unter kooperierende Konfiguration mit einem 30 mm Pump-Action Granatwerfer.

pulse rifle 2
M41a Pulse Rifle

Die Pulse Rifle ist ein Leichtgewicht und grob gebaut. Die innere Konstruktion ist hergestellt aus Ultraleicht Allu-präzisionsstahl. Die Außenhülle ist gemacht aus Ultraleicht-Titanium, welches das Innenleben vor Sturz und ballistischen Einschlägen schützt sowie Temperatur resistent macht. Das Sturmgewehr hat eine einfahrbare Schulterstütze für mehr Stabilität beim Dauerfeuer. Optional kann man weiteres Zubehör wie ein Scope oder Lasermarkierer bis hin zu einem verlängerten Magazin anbauen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die M41a feuert Standard M309 10 mm x 24 Munition ab. Diese Munition umfasst ein 13,6 Gramm schweres Projektil, eingebettet in ein rechteckigen Hüllenlosen Triebblock aus Nitrogen 50. Dieser Triebblock  ist klein aber hoch effizient und kreiert Super Geschwindigkeiten von 840 Meter die Sekunde für die Projektile der Pulse Rifle. Das Projektil selber hat eine Stahlverkleidung und einen explosiven Sprengkopf. Ein spezieller Munitionstyp gegen Infanterie die selbst Schutzrüstungen tragen. Diese Munition ist speziell designet die Rüstung zu durchdringen und nach dem Einschlag zu explodieren um die inneren Schäden am Ziel zu maximieren.

pulse rifle action
Pulse Rifle in Feueraction, Bild vom Spiel „Aliens Colonial Marines“

Der Standard M41a Munitionsclip kann bis zu 99 Projektile fassen die in einer U-Biegung im Magazin befördert werden. Die Pulse Rifle benutz einen elektronischen Pulse Action Feuermechanismus welcher direkt über den Abzug ausgelöst wird. Die Waffe kann in einer 4 Schuss Salve, oder auch im Vollautomatischen Modus abgefeuert werden.

Die maximale Feuergeschwindigkeit der Waffe beträgt 900 Schuss in der Minute. Über eine an der Waffe eingebauten LED Anzeige kann man den aktuellen Stand der Munition im Magazin einsehen. Die elektrische Power für den Motor der Waffe wird über einen inneren Lithium Akku geliefert. Die Akku Laufzeit beträgt etwas 10.000 Schuss und kann über ein Rifle-Pack oder einen tragbaren Power-Clip geladen werden.

ammo counter
LED Munitionszähler

Der untermontierte Granatwerfer besitzt ein 4 Schuss Magazin welcher individuell über einen Pump-Action Lademechanismus geladen wird. Wenn er geladen ist kann er über einen seperat angebauten  Abzug am Magazin abgefeuert werden.

Pulse rifle 1
Zu sehen der geöffnete Pump-Action Lader für die Granaten, im inneren eine M40 Granate

Die meist genutzte Munition für den Granatwerfer ist die M40. Eine hochexplosive Fragment Granate, welche eine rote Plastik Kappe als markierung hat. Das Projektil erreicht eine Geschwindigkeit von etwas 78 Meter die Sekunde und erreicht eine maximale Distanz von 400 Meter. Wenn die Granate explodiert verstreut sie über 300 Fragmente über einen Radius von 5 Meter. Die M40 Granate kann auch als Handgranate benutzt werden. Hierzu wird die Plastik Kappe abgenommen und ein darunter befindliche Knopf gedrückt der einen 5 Sekunden Timer für die Granate aktiviert, woraufhin sie dann explodiert.

IMG_20160623_113425
M40 benutzt als Handgranate, unter der abgenommenen Kappe ist der Aktivierungsknopf, Foto aus dem Film „Aliens“

Weitere Granaten Typen:

Die M38 ist eine hochexplosive durchschlagende Granate, markiert mit einer grünen Kappe. Sie ist in der Lage 7 cm Stahl zu durchbohren und sprengt danach einen 5 meter Radius.

Die M51A Sprung Granate, welche mit einer blauen Kappe markiert ist explodiert nicht wie die M40 oder M38 beim Aufprall. Sobald diese Granate aufschlägt wird sie von einem kleinen Triebwerk im Granaten inneren wieder 2 Meter in die Luft geschleudert wo sie dann explodiert. Dieser Typ ist sehr gut geeignet im Gegner in oder hinter einer Deckung zu bekämpfen.

Die M108 sieht aus wie eine Granate mit einem flachen Kopf, ist aber eine große Shotgun Munition mit einer effektiven Reichweite von 30 meter. Diese Variante bietet der Pulse Rifle eine zusätzliche Nahkampf Eigenschaft.

Die M230 ist ein Hartplastik Projektil um Personen nicht tödlich auszuschalten.

Die M60 Granate hat einen weißen Kopf und deckt beim Aufprall einen 15 Meter Bereich mit einer weißen Phosphor Nebel Feuerwolke ein.

Die M72A1 Starshell Granate welche markiert ist mit einem S entzündet sich nach einem Flug von 200 Meter selbst und scheint 45 Sekunden lang so hell wie 50.000 Kerzen.

Die M41 Pulse Rifle ist eine robuste Waffe mit einem kompletten Schutz gegen Rost, Druck und Feuchtigkeit. Einfach auseinander zu nehmen und wieder zusammen zu setzten. Die innere Elektronik ist immun gegen Strahlung jeder Art. Auch kann die Waffe kann perfekt im Vakuum Raum benutzt werden. Sie ist die Standard Waffe eines jeden Rifleman des United States Colonial Marines Corps. 

 

 

Autor: achestburster

Married, 1 Child and like Xenomorph

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s