Der Facehugger

Der Facehugger ist ein spinnenartiger Xenomorph welcher erstmals auf den Planeten LV426 gesehen wurde. Er übernimmt die Reproduktion der Xenos indem er Embryos in andere Lebewesen einpflanzt.

facehugger attack
Die Facehugger

Der Facehugger schlüpft aus einem Ei das die Alien Königin legt. Er ist kaum größer als der Kopf eines ausgewachsenen Menschen. Er hat 8 lange Finger und einen sehr langen aber durchaus kräftigen Schwanz. Sein Körper hat eine gelbliche oder orange bis dunkel orange Farbe. Er hat auch 2 Luftsäcke an den hinteren Teil seines Körpers welche er benutzt um das Opfer mit Luft zu versorgen und die Atmosphäre zu filtern. Weiter hat er noch ein Rüssel im inneren seines Körpers mit dem er dem Wirt ein Xeno Embryo einpflanzt.

sprung ei
Facehugger springt aus dem Ei
luftpolster
gut zu sehen die Luftsäcke dieses Xeno
Facehugger bricht aus 2
aus dem Behälter ausgebrochen

Dieser Xenomorph ist nicht für einen direkten Angriff ausgelegt. Anders als der Royal Facehugger wartet er behutsam in seinem Ei bis ein geeigneter Wirt sich nähert, um ihn dann ins Gesicht zu springen und ihm ein Xeno einzupflanzen. Sollte er bereits sein Ei verlassen haben sucht er sich sein nächstes Opfer im Hive der Alien Königin oder geht auf die Suche. Berichten zufolge hat der Facehugger außerhalb vom Hive meist nur kurze Lebenserwartungen von etwa 5 Tagen.

eisprung 2
Facehugger bei Nachtsicht
face hugg
Auch dieser Xenomorph hat einen sigmentierten starken Schwanz
run facehugger
mit seinem langen Schwanz erreicht er eine Länge von etwas 1,50 Meter

Der Facehugger ist klein und sehr schnell unterwegs. Um seine Opfer anzuspringen klettert er sogar an Wänden oder ähnliches hoch. Einmal angesprungen nutz er seinen Starken Schwanz um in zu würgen und um das Opfer an sich zu ziehen. Danach umklammert er das Opfer mit seinen 8 Fingern. Einmal umklammert stößt er sein Rüssel in den Mund des Opfers, hinab die Speiseröhre um ihn letzen Endes den Embryo einzusetzen. Den Wirt betäubt er mit einem Toxin was ihn in ein Koma versetzt. Um sicherzugehen das der Wirt des Embryos nicht stirbt versorgt er ihn über seine Luftsäcke mit Sauerstoff. Sollte man versuchen den Facehugger abzunehmen schnürt dieser den Wirt bis zum ersticken den Hals zu. Aufgrund des Säurehaltigem Blutes ist es auch unmöglich ihn in irgendeiner Form abzuschneiden. Es ist lediglich gelungen Kolonisten vom Planeten LV426 den Facehugger vom Gesicht zu entfernen, bevor er angefangen hat den Xeno Embryo in den Körper des Wirtes zu tragen. Nachdem der Facehugger den Embryo im Wirt eingepflanzt hat, (dieser Vorgang dauert von Minuten bis hin zu Stunden) löst er sich vom diesen und verendet kurz darauf. Einzig das einpflanzen des Embryos ist seine Aufgabe.

Kane ohne Helm 1
Facehugger bei einsetzen des Embryos
Kane ohne Helm 2
der Klammergriff des Facehuggers

Der Facehugger kann auch seine Säure in kleinen Mengen aussondern um sich durch den Wirt schützende Barrieren zu fressen wie zum Beispiel einen Helm oder Schutzglas. Jedoch würde er niemals versuchen seinen Ziel auszuschalten solange er die Chance hat ihm einen Xeno einzusetzen.

Kane mit Helm 1
mit ein wenig Säure durch den Helm gefressen
Kane mit Helm 2
Das Opfer wird durch die vorsichtige Anwendung der Säure des Facehuggers nicht verletzt

Der Facehugger ist ein kleiner aber sehr wichtiger Xenomorph. Ohne ihn kann die Alien Königin ihre Brut nicht vergrößern. Er ist ein wichtiger Part der Xenos.

3 facehugger
Facehugger können unterschiedliche Farben aufweisen
schwarz
Facehugger

 

 

Actionfiguren gekauft von Neca und Revoltech

Autor: achestburster

Married, 1 Child and like Xenomorph

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s